Frühlingswanderung zu Feldhamster, Steinkauz und Gartenrotschwanz

Einladung zu einer
Frühlingswanderung zu Feldhamster, Steinkauz und Gartenrotschwanz 

Sonntag 12. Mai, Treffpunkt 10 Uhr am Scaterplatz (neben dem Sportplatz) in Ostheim.

Am Sonntag, 12. Mai, führt der Landschaftsökologe Matthias Gall in Butzbach – Ostheim eine naturkundliche Exkursion durch das Ortszentrum und die nahen Felder.

Stieglitz

Viele Vogelarten der reichhaltigen Fauna der Dörfer stehen heute unter Druck. Gall wird viele von Ihnen anhand ihrer Stimmen vorstellen und dabei zugleich Hinweise geben, was man zum Schutz der bunten Frühlingsboten unternehmen kann. Unter anderem werden Gartenrotschwanz, unsere Schwalbenarten, der farbenfrohe Stieglitz (Distelfink), die Dohle, die Klappergrasmücke oder der Girlitz zu hören – zum Teil auch zu sehen – sein.
Weiter führt Gall in die nahe Feldflur, wo der akut vom Aussterben bedrohte Feldhamster und die kaum minder gefährdeten Rebhühner und Steinkäuze vorkommen. Neben einzelnen Bauen des Hamsters stattet man auch Feldlerche, Schafstelze, Feldhase oder Rotmilan einen Besuch ab und erfährt Spannendes über die Landschaft und Böden der nördlichen Wetterau. Auch werden die bereits im großen Umfang durch die Ostheimer Landwirte durchgeführten Feldhamster-Schutzmaßnahmen und deren Erweiterungsmöglichkeiten erläutert.
Die Exkursion wird durch hamsterhelfer.de veranstaltet, einer Arbeitsgruppe des BUND Wetterau. Sie ist kostenlos. Spenden fließen dem Schutz des Feldhamsters um Ostheim zu. Wer feste Kleidung an hat und ein Fernglas mitbringt, wird dies nicht bereuen.
Die Wanderung startet um 10 Uhr am Scaterplatz (neben dem Sportplatz) in Ostheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.